Newsletter-Archiv

08/2019 – GELBES METALL BRACH SEINEN BRITISCHEN PFUND-PREISREKORD. BREXIT, HANDELSKRIEGE UND INTUITION TREIBEN IHN VORAN

Gold hat am Montag einen weiteren Rekord gebrochen und in Pfund ausgedrückt einen Achtjahresrekord erreicht. In Großbritannien wurden große Einkäufe getätigt und fast keine Verkäufe verzeichnet, wodurch es sich, der Gesellschaft BullionVault nach, vom Rest der Welt unterschied. Seit Mai stieg der Preis für dieses Edelmetall um 25 % bis zu 1 209,55 Pfund, berichtet die Agentur Reuters.

Mehr

07/2019 – Mit IBIS InGold ist Gold zugänglicher

Prag, 18. Juni 2019 - Die Nummer eins bei Einsparungen in Investmentmetalle, Gesellschaft IBIS InGold erweitert ihr Angebot an Anlage-Goldbarren. Nach den Goldbarren Lady Fortuna mit dem Gewicht von 500 und 1.000 Gramm wird unser Angebot um Barren mit dem Gewicht von 20 Gramm ergänzt. 

Mehr

05/2019 – BERICHT ÜBER DEN WELTMARKT MIT EDELMETALLEN FÜR APRIL 2019

Der Markt mit Edelmetallen war im Monat April ruhig, die Preise von Edelmetallen blieben ohne markante Schwankungen. Die interessanten Goldpreise nutzen die Zentralbanken zu weiteren Einkäufen und sichern ihrer Reserven aus. Alles kann sich nämlich schnell ändern. Schuld muss nicht nur eine weitere erwartete Krise sein, aber auch ein reduziertes Goldangebot.

Mehr

03/2019 – BERICHT ÜBER DEN WELTMARKT MIT EDELMETALLEN FÜR FEBRUAR 2019

Im Februar verlangsamte sich das schnelle Goldwachstum. Die Preisentwicklung hat sehr stark die Schritte des US-Präsident Donald Trump und die Äußerungen der FED beeinflusst. Es bestätigt sich, dass mehr als der Zustand der Gesellschaften und der Wirtschaft den Wert der Aktien die Einstellung der US-Währungspolitik beeinflusst. Der Abzug des in die Wirtschaft gepumpten Gelds erweckt in Investoren Befürchtungen.

 

Mehr

02/2019 – BERICHT ÜBER DEN WELTMARKT MIT EDELMETALLEN FÜR JANUAR 2019

Der Preis für eine Feinunze Gold stieg im Januar um fast 50 USD. Die im Dezember und im Januar gestartete Stärkung hat die psychologische Grenze von USD 1.300 spielend überschritten. Am Ende des Monats bewegte sich diese sogar noch über der Grenze von USD 1.320 pro Feinunze. In Dollar legte Gold innerhalb eines Monats um 3% zu. 

Mehr

01/2019 – BERICHT ÜBER DEN WELTMARKT MIT EDELMETALLEN FÜR DECEMBER 2018

Wenn wir den interessantesten Monat im Jahr 2018 in Bezug auf den Handel auf den Börsen mit Kommoditäten und Aktien wählen müssten, wäre es sicherlich Dezember.  Die Aktienindexe verzeichneten den schlechtesten Monat der letzten 80 Jahre. Solche Situation wurde nur im Dezember 1930 überwunden, als die große Wirtschaftskrise wütete. Die Anleger werden allmählich ihre Aktienanlagen los. Ein bekannter tschechischer Wirtschaftspublizist und Investor an den Aktienmärkten, Miroslav Motejlek, schrieb auf seinem Twitter-Konto, dass er bereits 80% seines Portfolios losgeworden ist. 

Mehr

12/2018 – BERICHT ÜBER DEN WELTMARKT MIT EDELMETALLEN FÜR NOWEMBER 2018

Nach Oktober war auch November für Gold und andere Edelmetalle ein günstiger Monat. Obwohl Gold die Grenze von 1.240 USD für die Feinunze nicht gehalten hat, hat es die psychologische Grenze von 1.200 USD pro Feinunze nicht einmal für kurze Zeit unterschritten. Für dessen weitere Entwicklung ist es wichtig, länger über der Grenze von 1.230 USD und nachfolgend über der Grenze von 1.250 USD pro Unze zu bleiben. 

Mehr

11/2018 – BERICHT ÜBER DEN WELTMARKT MIT EDELMETALLEN FÜR OKTOBER 2018

Der Oktober war für Gold ein erfolgreicher Monat. Sein Preis sprang auf 1 240 Dollar pro Feinunze, was eine Grenze ist, deren Überwindung und langfristigeres Bestehenbleiben über deren Höhe Gold den Weg zu einem weiteren psychologischen Punkt von 1 250 USD / Unze und dem Erreichen des Werts von bis zu 1 300 USD pro Unze öffnet. 

Mehr